Erstes „Ortsgebabbel“ von ALMA und GRÜNEN

Zum ersten öffentlichen “Ortsgebabbel” laden ALMA und Bündnis 90/DIE GRÜNEN ein am Donnerstag, den 02.07.2015, ab 19:30 Uhr:

Restaurant „Pavillon“, Darmstädter Straße 2

In den Themenmittelpunkt stellen wir: Münster 2030 – Perspektivkonzept, AGENDA-Leitbild, neue Pläne?
Aber selbstverständlich sind auch die Themen und Anregungen unserer Gäste willkommen.

Neulich ging’s um das Gewerbegebiet „Hinterm Vorderberg“ und

in der Gemeindevertretung gingen die Wogen wieder mal hoch. Und das zu Recht. Oder was meinen Sie dazu, dass an der südlichen Gemarkungsgrenze zu Dieburg direkt neben dem ELLI-Center und einem Supermarkt in einem Jahr noch weitere drei Supermärkte stehen sollen. Brauchen wir einen Vollsortimenter, einen Discounter und einen Drogeriemarkt dort am Rand der Gemeinde auf der „grünen Wiese“? Ich meine: Nein. Diese Planung ist so überflüssig wie ein Kropf. Aber wenn eine Erbengemeinschaft und die Gemeinde selbst meinen, dort Ackerland in Bauland umwidmen zu können und zu „versilbern“, bleibt die planerische Vernunft wohl auf der Strecke. Wird’s am Ende eine Geisterstadt, wenn sich die Gewinnerwartungen des Investors nicht erfüllen? Auf alle Fälle wird’s kritisch, denn eine für die Entwicklung der Gesamtgemeinde förderliche Maßnahme scheint es nicht zu werden. Vielleicht wird das Ortszentrum dann noch mehr veröden? Wünschen und hoffen wollen wir das nicht. (GBD)