Sparen auf Kosten derer, die sich nicht wehren (können) …

Über die neue Sparpolititk der CDU-Mehrheit in Münster mit empfindlichen Kürzungen für Kinder, Schule, Freizeit und Ältere  berichtete am 02. Juli 2009 die Tageszeitung OFFENBACH POST.

hier der Weg zum Artikel:

http://www.op-online.de/nachrichten/muenster/kita-graeber-hunde-teurer-378412.html

CDU-Mehrheit peitscht unsoziale Gebührenerhöhungen durch!

… Eltern, Kinder und trauernde Hinterbliebene werden zuerst geschröpft.

Liebe Besucherinnen und Besucher unseres GRÜNEN-Blogs,
es kam gestern am 29.06. in der Gemeindevertretung, wie es wohl kommen musste, wenn einem eine an der eigenen Macht, der eigenen Mehrheit berauschte CDU gegenüber sitzt.

Die Gebührenerhöhungen für Kindergarten, Hallenbad, Friedhof, Hundesteuer und Münster-mobil wurden gegen alle Mahnungen und Argumente, die von Seite der ALMA und der der SPD-Fraktion vorgebracht worden waren, durchgepeitscht. Von einem „Kurzbadetarif“ für’s Hallenbad, wie von uns beantragt, wollte die CDU auch nach einer Sitzungsunterbrechung und internen Beratungen von 15 Minuten nichts wissen. Und der schöne, grüne Spielplatz Robert-Koch-Straße wird wohl zum Bauplatz werden …

L’etat ce moi, sagte ein französischer Herrscher und in ähnlicher Weise gerieren sich die Damen und Herren der CDU.

Aber, nicht verzagen, Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall … 😉

Sommerliche Grüße, schöne Ferien

und ein gesundes Wiedersehen

am Do., 10. September, 20:00 Uhr, ALMA-Fraktionszimmer im Rathaus,

wünscht euch/Ihnen

Gerhard B.-D.