Grün-alternatives Ortsgebabbel am 3. März

Donnerstag, 03. März, 19:30 Uhr

Zum Ortsgebabbel im März laden Bündnis 90/DIE GRÜNEN und die Alternative Liste ALMA ein in das Restaurant „Treviso“ in der Globus-Passage, Münster, Darmstädter Straße. Thema des Abends „Kinderbetreuung in unserer Gemeinde – Zahlen und Perspektiven“. Wir freuen uns auf viele Gäste.

ALMA-Kommunalwahlprogramm und die Kandidatinnen und Kandidaten 2016

Jetzt online nachlesen und sehen, wer für die Alternative Liste ALMA in der Gemeindevertretung Münster mitarbeiten will:

http://www.alma-info.de/wp-content/uploads/2016/02/ALMA-Programm_2016-2021.pdf

http://www.alma-info.de/alternative-liste-muenster-altheim-breitefeld/kandidatinnen-und-kandidaten-2016/

Erstes „Ortsgebabbel“ von ALMA und GRÜNEN

Zum ersten öffentlichen “Ortsgebabbel” laden ALMA und Bündnis 90/DIE GRÜNEN ein am Donnerstag, den 02.07.2015, ab 19:30 Uhr:

Restaurant „Pavillon“, Darmstädter Straße 2

In den Themenmittelpunkt stellen wir: Münster 2030 – Perspektivkonzept, AGENDA-Leitbild, neue Pläne?
Aber selbstverständlich sind auch die Themen und Anregungen unserer Gäste willkommen.

ALMA-Fraktion startet mit ersten Erfolgen in das Jahr 2015

Auf erste Erfolge können ALMA-Fraktion und -Mitglieder bereits zum Start in das neue Jahr 2015 verweisen:

– Neue Initiativen für umweltfreundliche Energiegewinnung
– Schließung einer seit vielen Jahren bestehenden Gehweg-Lücke im Werlacher Weg
– Beginn der Arbeiten am Perspektivkonzept für den Ortsteil Breitefeld
Lärmbelastung an der B 26 in Altheim
Mit dem GRÜNEN hessischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Al-Wazir und der GRÜNEN Landtagsfraktion haben wir Kontakt aufgenommen. Im November war eine Abordnung der ALMA-Fraktion zusammen mit Vertretern des Ortsverbands von B’90/GRÜNEN bei den Anwohnern der Babenhäuser Straße, um sich einen aktuellen Eindruck von der Lärmbelastung durch die B 26 zu verschaffen.
Dabei sicherten wir zu, dass wir auch die Landesregierung in Wiesbaden einschalten werden.
Wir bleiben am Ball!

Wechsel in Gemeindevorstand und Fraktion

In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung im Oktober war es soweit: Unser Fraktionsmitglied Jan Stemme wurde als unser neuer ALMA-Vertreter in den Gemeindevorstand berufen.
Vorausgegangen waren die interne Auseinandersetzung um die einstige Wahlempfehlung zugunsten des neuen Bürgermeisters Gerald Frank und unsere Ausrichtung darauf, unser grünes Profil in der kommunalen Politik künftig wieder deutlicher zu machen. Beides war von unserem ehemaligen Vertreter im Gemeindevorstand Thomas Lay nicht mitgetragen worden. Thomas und seine Frau Monika verließen Fraktion und Organisation der ALMA. Unser Platz im Gemeindevorstand war seit 01.09. nicht besetzt. Den Sitz von Monika in der Sport- und Kulturkommission übernahm Dieter Günther, einer der Mitgründer des GRÜNEN Ortsverbands.

Mit der Vereidigung von Jan Stemme sind wir als Alternative Liste jetzt wieder im Gemeindevorstand vertreten und können damit sowohl im Gemeindevorstand als auch im Parlament aktiv daran arbeiten, dass sich in unserer Gemeinde nach über 30 Jahren CDU-Dominanz wieder etwas bewegen lässt.
Unser neuer Kollege in der Fraktion, der auf Jan Stemme folgt, ist das GRÜNEN-Mitglied Wolfgang Stühler.  Wolfgang wird am 17.11. erstmals als Gemeindevertreter an einer Parlamentssitzung teilnehmen.

Politischer Aschermittwoch in Münster

Alternative Liste ALMA und Bündnis 90/DIE GRÜNEN laden ein

Mit einem politischen Aschermittwoch startet die Alternative Liste Münster und Altheim, ALMA, den Bürgermeisterwahlkampf Ihres Kandidaten Gerhard Bonifer-Dörr.

Am Mittwoch, 5. März, 19:00 Uhr sprechen im Foyer der Kulturhalle in Münster

der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Hessischen Landtag Mathias Wagner,
der GRÜNE Schul- und Baudezernent des Landkreises Darmstadt-Dieburg
Christel Fleischmann und
ALMA-Bürgermeisterkandidat Gerhard Bonifer-Dörr.

Während Wagner die neue schwarz-grüne Zusammenarbeit in Wiesbaden und die Weichenstellungen insbesondere für die Bildungs- und Schulpolitik in den Mittelpunkt seiner Äußerungen stellen will, wird Fleischmann die Leitlinien und Perspektiven des Landkreises in seiner Funktion als Schulträger vorstellen. Neue Lernformen und Inklusion machen neue bauliche Konzepte notwendig,

Gerhard Bonifer-Dörr wird die Erwartungen und Zielsetzungen vorstellen, die er persönlich sowie die ALMA mit dem Antreten zur Bürgermeisterwahl verbinden.

Der Ortsverband von B’90/DIE GRÜNEN, der in diesem Jahr seinen dreißigsten Geburtstag feiert, und die seit acht Jahren aktive Alternative Liste ALMA laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich für den 5. März ein.